Willkommen auf dem Federbaellchenblog!

Hallo Federloser!

Willkommen auf meinem Blog, auf dem sich alles um (meine) Federballechen dreht. Seit 2015 leben in meiner Wohnung wieder Mitbewohner mit Federn und darüber kann man mehr erzählen, als man auf den ersten Blick meinen mag. Den Federbaellchenblog gibt es seit Mai 2016 und je nachdem, wie viel Zeit ich gerade mal wieder habe, schreibe ich über einige der Geschichten und Erfahrungen, die ich in mehr als zehn Jahren gefiederter Gesellschaft erlebt und gesammelt habe.

Leider gibt es noch viel zu viele Menschen, die meinen, dass ein Vogel nicht viel zum Leben braucht und dass er deswegen ein ideales Haustier ist. Diese Einstellung geht mir ziemlich auf die Nerven und ich wünsche mir, dass dieser Blog dabei hilft, diese veraltete Ansicht auf den neusten Stand zu bringen. (Wellensittiche und andere Vogelarten sind als Haustiere genauso anspruchsvoll wie Hund oder Katze!)

Egal, ob es bei dir auch schon piept oder du vielleicht noch über gefiederte Mitbewohner nachdenkst, hier bist du richtig. Fragen können auf diesem Blog oder bei Instagram und Facebook jederzeit gestellt werden.

Unter Über diesen Blog findest du noch weitere Infos zu diesem kleinen Projekt und meinen gefiederten Mitbewohnern, zu allen Blog-Beiträgen kommst du hier. (In der Seitenliste findet man auch die Social Media Profile des Federbaellchenblogs, aktuell sind wir auch auf Facebook und Instagram zu finden.) Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Advertisements